EINE KINDERKLEIDER- UND SPIELSACHENBÖRSE, DIE KINDER IN NEPAL GLÜCKLICH MACHT!

           

WIR BRAUCHEN DEINE HILFE!

 

  1. Du kannst uns auf zwei verschiedene Arten unterstützen: Spende gut erhaltene Kinderkleider oder Spielsachen, die du nicht mehr benötigst. Wir nehmen alle Grössen von Kinderkleidern sowie für alle Jahreszeiten. Die Spielsachen sollen sauber und intakt sein. Die Kleider und Spielsachen werden als Sachspende betrachtet und können nach der Börse nicht mehr abgeholt werden. Die übrig gebliebenen Kleider/Spielsachen werden an eine karitative Organisation gespendet. Bei Fragen darfst du gerne Rahel Lampart 079 246 86 76 kontakieren.
  2. Komm und kaufe für deine Kinder, Götti/Gottikinder, Enkelkinder, Freunde... ein. Mit deinem Einkauf unterstützt du die Waisenkinder der Witwen- und Waisenprojekte Nepal. Der gesamte Erlös der Börse kommte den Kindern in Nepal zugute. Auch kannst du bei einer Tasse Kaffee/Tee und einem Stück Kuchen die Projekte besser kennenlernen.

 

ANNAHME DER KINDERKLEIDER UND SPIELSACHEN:

  • Im Voraus: Rahel Lampart, 079 246 86 76 - rahel.lampart@me.com           drop off: Bollstrasse 23, 8405 Winterthur-Seen
  • Am 30. Juni: 9-11h in der Freizeitanlage Kanzleistrasse 24 (rote Turnhalle), Winterthur-Seen (Bus 2, Haltestelle Zentrum Seen)

 

VERKAUF:

30. JUNI 14-16 UHR - ab 15.30 Uhr wird alles für 1.- Fr. verkauft. 
ORT: Freizeitanlage Kanzleistrasse 24 (rote Turnhalle) Winterthur-Seen
Anreise Bus: Nr.2 Richtung Seen, Haltestelle Zentrum Seen
Anreise Auto: Parkplätze vis-à-vis im Einkaufszentrum Seen vorhanden

 

Rosemarie Luzi - Keller lebte mit ihrer Familie von 1987 – 1994  in Nepal. Vor ihrer Ausreise nach Jiri - einem kleinen Dorf am Fusse des Himalayas - träumte sie, dass sie an ihrem neuen Wohnort mit Witwen und Waisen arbeiten solle. Dieser Traum berührte sie so sehr, dass sie sich entschloss, mit Gottes Hilfe, alles dran zu setzen, um ihn zu realisieren.

 

Seit sie wieder in der Schweiz lebt, reist sie zweimal jährlich nach Nepal, um die Witwen- und Waisenprojekte zu besuchen und die nepalesischen Teams zu schulen und zu unterstützen.

 

In der Schweiz hält sie Dia-Vorträge in Firmen, Stiftungen,  Schulen, in Kirchen und Weltläden, um über die Arbeit in Nepal zu informieren.

 

Worte von Mutter Theresa zum Nachdenken:

"Das einzige Mittel, die Armut zu beseitigen, ist miteinander zu teilen. Die bedeutendste Wissenschaft im Himmel und auf Erden ist die LIEBE."

 

 

 

Unser neuster Rundbrief ist!
Nepalflyer_1_März_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB
Bericht einer Sponsorin über Rosemarie L
Adobe Acrobat Dokument 369.2 KB

INFOMATIONEN

PROJEKTLEITUNG:

Rosemarie Luzi-Keller

Grundstrasse 37

8405 Winterthur

E-Mail:rosy.luzi@bluewin.ch

Tel. 079 691 27 12

 

 

PROJEKTBÜRO:

Nicole Dürsteler-Carigiet

E-Mail: info@nepallink.ch

 

 

RUNDBRIEF-REDAKTION:

rundbrief@nepallink.ch

 

 

BANKKONTO:

ZKB 1132-0248.525

CH51 0070 0113 2002 4852 5